Kategorien
Uncategorized

Metaphysik in der Musik- 2. Dialog mit Christyna Kaczynski-Kozel über Phänomenologie

Metaphysik in der Musik- 2. Dialog mit Christyna Kaczynski-Kozel über Phänomenologie

2. Dialog mit Christyna Kaczynski-Kozel und Mona Katzenberger über die musikalische Phänomenologie in der klassischen Musik.

“Du kannst nur zur Phänomenologie kommen, wenn Du zu Dir kommst.” (Christyna Kaczynski-Kozel)

Christyna (Pianistin, Klavierpädagogin und Expertin der musikalischen Phänomenologie) war Meisterschülerin bei Sergiu Celibidache, dem weltberühmten Dirigenten und legendären Begründer der musikalischen Phänomenologie. Sie lehrt diese einzigartige Herangehensweise an die Musik mit ihrer eigenen Methode, insbesondere am Klavier.

In diesem 2. Dialog teilt Christyna ein ganz besonderes Erlebnis mit der Musik mit uns, das ihr plötzlich und unerwartet zuteil wurde und das für sie bahnbrechend war.

Kontaktdaten Christyna Kaczynski-Kozel:

e-mail: Christyna.piano@gmail.com

Tel.: (WhatsApp): +1 (510) 333-6617

Unterricht vor Ort in Kensington / weltweit über Skype / Videocall möglich

Kategorien
Uncategorized

Einzigartigkeit bedeutet Herzoffenheit

Einzigartigkeit bedeutet Herzoffenheit

Ausnahmslos jeder hat das Recht, als derjenige gesehen, angesprochen und geschätzt zu werden, der er WIRKLICH ist. Je mehr wir uns unserer eigenen Einzigartigkeit bewusst sind, sie authentisch in unser Leben integrieren und unseren Mitmenschen in IHRER Einzigartigkeit begegnen, desto mehr Herzoffenheit bringen wir in unser Leben und in das Leben unserer Mitmenschen.

Eine einfache Übung: Wir wählen den vermeintlich “unausstehlichsten Menschen” in unserer Umgebung aus und adressieren seine (gut verborgene) einzigartige, wertvolle Essenz. Jeder Mensch verfügt über eine solche Essenz, auch wenn sie manchmal kaum zu entdecken ist, selbst wenn er sie uns niemals zeigt. Es führt zu einem herzoffeneren Miteinander, diese Essenz in jedem Menschen, dem wir begegnen, wahrzunehmen und anzusprechen. Manchmal erfordert es zwar zugegebenermaßen sehr viel Geduld- sogar über Jahre hinweg- doch es kann Wunder bewirken. Es lohnt sich immer!

Ich bin gespannt auf Eure Erfahrung mit diesem Thema.

Herzlich,

Eure Mona

Kategorien
Uncategorized

Musikalische Phänomenologie- ein Gespräch mit Christyna Kaczynski-Kozel

Musikalische Phänomenologie- ein Gespräch mit Christyna Kaczynski-Kozel

Wie können wir unsere Einzigartigkeit in der Musik ausdrücken?

Die Antwort heisst “Musikalische Phänomenologie”: Ein Gespräch mit Christyna Kaczynski-Kozel und Mona Katzenberger über die musikalische Phänomenologie

Christyna ist Pianistin, Klavierpädagogin und Expertin der musikalischen Phänomenologie. Sie war viele Jahre lang Meisterschülerin bei Sergiu Celibidache, dem weltberühmten Dirigenten und legendären Begründer der musikalischen Phänomenologie, in der die Tonalität als Beziehbarkeit der Phänomene zueinander in Bezug auf ein Ganzes zu definieren ist. “Nada Brahma” aus dem Sanskrit besagt, “alles ist Klang, die Welt besteht aus Klang”. Sergiu Celibidache hat mit der Phänomenologie eine Orientierung für Generationen für MusikerInnen geschaffen. Sie erlaubt es uns, unsere eigene Haltung zur Musik zu finden und damit unsere Einzigartigkeit zum Ausdruck zu bringen. Christyna hat auf dieser Basis ihre eigene Methode für MusikerInnen entwickelt, insbesondere am Instrument Klavier. Sie ist eine der wenigen Pianistinnen weltweit, die dieses Wissen an ihre Schülerinnen und Schüler weitergibt. In diesem Interview erläutert Christyna anhand von anschaulichen Beispielen am Klavier, worauf es in der Phänomenologie ankommt und weshalb sie sowohl für die MusikerInnen als auch für das zuhörende Publikum so wichtig ist, um ein sensibles Musik-Erlebnis zu erfahren.

Kontaktdaten Christyna Kaczynski-Kozel:

e-mail: Christyna.piano(at)gmail.com

Tel.: (WhatsApp): +1 (510) 333-6617

Unterricht vor Ort / weltweit über Skype / Videocall möglich!

Kategorien
Uncategorized

YouAreUnique! Herzlich willkommen bei YouTube!

YouAreUnique! Herzlich willkommen bei YouTube!

In diesem Video geht es darum, wie wir uns von der inneren Fessel der Scham befreien und uns unserer Mitwelt mit unserer Einzigartigkeit zeigen. Warum sind wir häufig alles andere als frei? Mit Erstaunen beobachte ich viele hoch talentierte, charismatische Menschen, die sich offensichtlich NICHT frei im Leben bewegen. Es wirkt, als seien sie in unsichtbaren Fesseln eingeschnürt- sie fliegen nicht wie ein bunter Schmetterling durch die Lüfte, sondern gleichen eher einer Raupe im Kokon, die nur mühsam Luft bekommt. Dies können wir jederzeit ändern.

Kategorien
Uncategorized

Einzigartigkeit bedeutet Frieden

Einzigartigkeit bedeutet Frieden

ÜBER DAS UNANTASTBARE RECHT, DIE ZU SEIN, DIE WIR WIRKLICH SIND UND ALS SOLCHE BEDINGUNGSLOS RESPEKTIERT ZU WERDEN OHNE WENN UND ABER.

Innerer Friede beginnt in uns, indem wir uns selbst akzeptieren, wie wir sind, wenn wir uns also unserer Einzigartigkeit vollumfänglich bewusst werden und diese in unser Leben integrieren.

Wieviel angenehmer wird der Umgang mit unseren Mitmenschen, wenn wir im Frieden mit uns selbst sind.

In diesem Video geht es um das Phänomen, warum wir- sobald wir unsere Einzigartigkeit entfalten- einen immensen Beitrag zum Frieden weltweit leisten.